Geschichte

So ging es los

Vor bald 20 Jahren wurde für Shelley ein grosser Spendenaufruf in der Schweizer Illustrierten lanciert, damit die Folgeoperation „gastrische Transposition“ beim Fachspezialisten Prof. Lewis Spitz in London finanziert werden konnte. Nun hat die SI erneut eine Reportage publiziert, um den Lesern von damals zu zeigen, was aus Shelley geworden ist…..